• 2+1-GRATIS % 3 wählen, nur 2 bezahlen
Hotline: +49 (0) 8563-2088
über 70.000 zufriedene Kunden
Versand gratis ab 50 €
15+ Jahre Kompetenz

Wie faltet man Hemden richtig?

Wie falten Sie Ihre Hemden nach dem Waschen richtig? Zuallererst sollten Sie natürlich sicherstellen, dass Ihr Hemd nicht zerknittert aus der Wäsche kommt. Trocknen Sie es nicht im Wäschetrockner, sondern hängen Sie es zum Trocknen auf einen Kleiderbügel (und waschen Sie es so nass wie möglich!). Wenn es Falten gibt, kann man sie normalerweise leicht ausbügeln. Legen Sie das Hemd dann auf einen Tisch, der so groß ist, dass das Hemd mit den Ärmeln vollständig darauf passt. Sie haben keinen Platz mehr auf Ihrem Tisch. Dann kann man das auch auf einem sauberen (!) Boden machen.

Hemden richtig falten Schritt für Schritt

  • Schließen Sie die Knöpfe an Ihrem Hemd. Vergessen Sie nicht die Knöpfe an den Ärmeln und am Hals. Auf diese Weise lassen sich Knicke und Falten vermeiden.
  • Schütteln Sie das Hemd gut aus und legen Sie es mit der Vorderseite nach unten auf den Tisch. Mit den Händen können Sie eventuelle Falten weiter glätten.
  • Falten Sie den rechten Ärmel gerade hinter das Rückenteil des Hemdes und achten Sie darauf, dass das Bündchen an der Schulternaht endet. Nehmen Sie den linken Ärmel und wiederholen Sie den Vorgang. Unebenheiten können jederzeit von Hand geglättet werden.
  • Halten Sie den Ärmel und das Hemd zusammen und falten Sie die rechte Seite des Hemdes über die Mitte und dann nach links. Wenn das Hemd eine Rückenfalte hat, können Sie versuchen, auf diesen Bereich zu zielen. Wenn Sie es richtig machen, bildet sich mit der Rückseite des Hemdes eine Art ausgeprägtes "V". Ziehen Sie alles straff und entfernen Sie eventuelle Falten wieder von Hand.
Hemden richtig fakten Schritt für Schritt

 

Warum knittern Ihre Hemden auch nach richtigem Falten?

Hemden knittern durch die Mischung aus Wärme und Wasser. Die in der Herrenbekleidung verwendeten Stoffe wie Baumwolle oder Wolle bestehen aus so genannten "Polymerketten" von Molekülen. Wenn diese mit Hitze konfrontiert werden, werden die Ketten schwächer. Wenn sie abkühlen, "gefrieren" sie sozusagen zu dieser faltigen Form.
Wenn Wärme und Feuchtigkeit zusammenwirken, wird dieser Prozess noch beschleunigt. Das Waschen von Hemden führt daher zwangsläufig zu Falten. Mit der richtigen Trocknung (siehe oben) lassen sich jedoch viele Falten glätten.

 

Wie bewahren Sie Ihre Hemden nach dem Falten auf?

Damit Ihre Hemden sauber und frisch bleiben, sollten Sie sie auf Kleiderbügeln in Ihrem Kleiderschrank aufhängen. Ist das nicht möglich, weil Sie z. B. nicht genug Platz haben? Dann sortieren Sie sie in kleine Stapel. Auf diese Weise wird das untere Hemd nicht zu sehr von den darüber liegenden Hemden belastet und knittert nicht so stark. Lassen Sie zwischen den einzelnen Stapeln genügend Platz, damit die Luft zirkulieren kann und Ihre Hemden nicht muffig riechen.
Wenn Sie Ihre Hemden für die Reise in einen Koffer packen wollen, achten Sie darauf, dass sie oben im Koffer liegen, damit das Gewicht nicht zu sehr auf den Hemden lastet und sie knittern. Versuchen Sie, Ihre Hemden so zu packen, dass die Manschetten übereinander liegen. Auf diese Weise drückt das Gewicht des restlichen Hemdes nicht auf die empfindlichen Manschetten.