• 2+1-GRATIS % 3 wählen, nur 2 bezahlen
Hotline: +49 (0) 8563-2088
über 70.000 zufriedene Kunden
Versand gratis ab 50 €
15+ Jahre Kompetenz

Weiße, blickdichte Hemden, die nicht durchsichtig sind?

Weiße Hemden sind sehr elegant und passen zu fast jedem Anlass. Allerdings muss man aufpassen, denn ein weißes Hemd darf nicht durchsichtig sein! Es ist schön, wenn man weder Brustwarzen noch Tattoos durch das Hemd sehen kann. Worauf sollten Sie achten und wie können Sie Durchsichtigkeit des Hemds verhindern? Bei Männern mit dunklem Hautton ist es besonders wichtig, dass das weiße Hemd nicht durchscheint. Wegen des dunklen Hintergrunds kann ein durchscheinendes weißes Hemd sonst etwas eintönig wirken. Ein strahlend weißes Hemd hingegen peppt Ihren Look auf.

Suchen Sie ein blickdichtes, nicht durchsichtiges Hemd? Dann klicken Sie direkt hier und wähöen eines unserer Twill Hemden aus.

Ich suche: weiße Hemden, die nicht durchsichtig sind

Weiße, blickdichte Hemden, die nicht durchscheinen?

 

Weiße Hemden, die nicht durchscheinen, sind leichter zu finden, als man denkt. Man muss nur wissen, worauf man achten muss. Es ist gut zu wissen, dass ein weißes Hemd für viele Gelegenheiten geeignet ist. Daher sollten Sie vielleicht etwas mehr in ein weißes Hemd investieren. Wenn man ein bisschen geschickt mit der Wäsche ist, kann man jahrelang Freude daran haben.

Hemden können aus allen möglichen Stoffen hergestellt werden, z. B. aus Baumwolle, einem Baumwollgemisch, Leinen, aber auch aus Flanell. Normalerweise wird die Lichtdurchlässigkeit des Gewebes durch die Dicke des Gewebes bestimmt. Je dicker der Stoff ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass er durchsichtig ist. Die blickdichtesten Hemden sind aus Twill und Oxford Gewebe. Hemden aus diesen Stoffen sind garantiert nicht durchsichtig. Weiße Hemden aus Leinen sind eher durchsichtig als Hemden aus Flanell. Denn ein Leinenhemd wird meist als Sommerhemd produziert, das heißt mit einem dünnen Stoff, und ist deshalb viel kühler (und cooler) als ein Flanellhemd. Der ideale Stoff für ein weißes Hemd, das nicht durchscheint, ist daher Baumwolle mit einer dichten Bindung wie eben bei Twill oder Oxford. Ein Köper- oder Fischgrätgewebe (Köperbindung) scheint kaum durch, während z. B. ein leichtes Gewebe wie Oxford mit nur einem Faden leicht durchscheint.

Das Spektrum

Weiße Hemden gibt es in allen Durchsichtigkeitsgraden. Schwere Stoffe sind perfekt für Männer mit einem dunklen Hautton, für Männer mit einem hellen Hautton, aber sehr dunklen Brustwarzen, für Männer mit viel Körperbehaarung oder für Männer, die einfach zu 100% sicher sein wollen, dass das weiße Hemd überhaupt nicht durchscheint. In diese Kategorie fallen Stoffe wie Twill oder sogar (dünner) Jeansstoff. Der Vorteil dieser Stoffe ist natürlich, dass sie nicht durchscheinen, aber sie sind recht dick und können im Sommer etwas zu warm sein. Um zu testen, ob das weiße Hemd Ihrer Wahl wirklich nicht durchscheint, gibt es nur eines: anprobieren und anprobieren.

Nicht durchscheinende, blickdichte Hemden

Am anderen Ende des Spektrums stehen Stoffe, die sehr leicht zu durchschauen sind. Das sind Stoffe, die mit einem einzigen Faden gewebt werden und in der Regel eine punktuelle Bindung aufweisen. Diese dünnen Stoffe eignen sich zwar nicht unbedingt als reines Hemd, aber sie sind schön dünn und eignen sich sehr gut, um sie zum Beispiel unter einem Pullover zu tragen. Hemden, die auf diese Weise durchscheinen, sind - ohne verallgemeinern zu wollen - von geringerer Qualität. Sie finden diese Hemden oft in großen Handelsketten. Wenn Sie wirklich oft ein Hemd tragen, ist es ratsam, Ihr Hemd (weiß oder eine andere Farbe) in einem Fachgeschäft oder natürlich beim Online-Hemdenspezialisten zu kaufen.

Blickdichte Leinenhemden

Für uns ist die einzige Ausnahme, die nicht durchscheint, Leinen. Dieser dünne Stoff scheint fast immer durch. Daher verwenden Sie sie nicht für die Wirtschaft, sondern lässig ein weißes Hemd aus diesem Stoff kann schön sein. Ideal für den Strand oder die Terrasse.

Wussten Sie übrigens, dass in tropischen Regionen ein weißes Leinenhemd oft die Kleiderordnung für alle männlichen Hochzeitsgäste ist? So ganz anders als bei uns!

T-Shirt unter dem weißen Hemd

Es gibt auch viele Männer, die einfach gerne ein T-Shirt unter einem Hemd tragen. Wenn Sie ein sehr durchsichtiges Hemd tragen, sieht das immer noch seltsam aus. Das T-Shirt scheint unter dem Hemd durch, und das sieht nicht schön aus. Obwohl ein undurchsichtiges Hemd vorzuziehen ist, lässt sich das Problem des weißen T-Shirts leicht lösen.

Weisse, blickdichte Hemden

Wählen Sie unter Ihrem Hemd kein weißes Unterziehhemd, sondern ein hellgraues oder sogar ein beiges. Auf diese Weise verschwindet es viel mehr unter dem weißen Hemd. Selbst wenn das Hemd durchscheint, fällt das T-Shirt darunter nicht so sehr auf. Wenn Sie einen dunkleren Hautton haben, können Sie es auch mit einem schwarzen T-Shirt versuchen. Egal, welche Farbe Ihr Unterhemd hat, verwenden Sie ein einfarbiges Hemd ohne Aufdrucke! Und achten Sie darauf, dass Ihr T-Shirt gut sitzt, nicht zu weit ist und lang genug, um es in der Hose zu tragen. Zu viel Stoff auf einem T-Shirt ist nicht gut für ein Hemd, egal wie blickdicht es ist.

Hier geht es direkt zu unseren beliebtesten weissen, blickdichten Hemden: